Alpine Pluralism Award 2018

Der Alpenraum erlebt die kombinierten Herausforderungen einer alternden Bevölkerung und neuer Migrationsmodelle. Gleichzeitig stellen zunehmende kulturelle Vielfalt und Pluralismus Chancen für soziale Innovation und Entwicklung dar. Das vom INTERREG-Alpenraumprogramm geförderte Projekt PlurAlps hat zum Ziel, eine einladende Kultur zu entwickeln und zu fördern und das Wissen und Bewusstsein über die Integration von MigrantInnen aller Art im Alpenraum zu verbessern.

Im Rahmen des Projektes PlurAlps macht der Alpine Pluralism Award 2018 innovative Integrationsprojekte im Alpenraum sichtbar, um die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und zu inspirieren. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben:

  Kategorie 1:

  Maßnahmen zur Bewältigung des sozialen Wandels durch Migration mit gegenseitigem Nutzen für MigrantInnen
  und lokale Aufnahmegesellschaften

  Kategorie 2:

  Maßnahmen zur Integration von MigrantInnen in den lokalen / regionalen Arbeitsmarkt und zur Förderung des 
  Unternehmertums von MigrantInnen

  Kategorie 3:

  Maßnahmen zum Ausbau der Kompetenzen von MigrantInnen zur Verbesserung der Landnutzung, des
  Naturschutzes und der Regionalentwicklung

  Kategorie 4 - mit Unterstützung der EUSALP-Aktionsgruppe 3:

  Maßnahmen, die den Schul-/Arbeitsübergang von MigrantInnen unterstützen und die Integration von
  MigrantInnen 
in den dualen Bildungsweg fördern

 

Quelle: © GettyImages

Kontakt

Organisation

pco tryol congress
Rennweg 3
6020 Innsbruck

Tagungsort

Congress Innsbruck
Rennweg 3
6020 Innsbruck
www.cmi.at

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok