Modell EUSALP 2018 "Junge Ideen zählen - grenzüberschreitend, länderübergreifend, in den Alpen"

Workshop 1

Mittwoch, 21. November 2018, 08.30 – 11.15 Uhr
Bitte beachten Sie: Die TeilnehmerInnenzahl der Workshops ist begrenzt!
Sprache: Englisch

Das Simulationsmodell EUSALP 2018 lädt Studierende ein, als Delegierte der sieben Mitgliedsstaaten der EUSALP zu handeln und zu verhandeln. Ziel ist es, die Sitzung einer EUSALP-Aktionsgruppe auf der Grundlage der Geschäftsordnung der EUSALP zu simulieren. Das Thema des Simulationsmodells EUSALP 2018 lautet "Mobilität und Umwelt in Einklang bringen".

Die Studierenden werden im Rahmen eines alpenweiten Aufrufs von der Universität Innsbruck ausgewählt. TeilnehmerInnen können als ZuschauerInnen das Geschehen der simulierten EUSALP-Aktionsgruppe verfolgen. Die direkte Beteiligung am Simulationsmodell ist im Workshop nicht vorgesehen.

BerichterstatterInnen: Larissa Willamowski & Johannes Marco Oberhofer, StudentInnen der Universität Innsbruck, EUSALP-Modell-Organisationsteam

Kontakt

Organisation

pco tryol congress
Rennweg 3
6020 Innsbruck

Tagungsort

Congress Innsbruck
Rennweg 3
6020 Innsbruck
www.cmi.at

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok